Suche Ihr Land/Sprache Schweiz, Deutsch
Vollautomatisches Sicherungsgerät für Kletterer
Scroll

Vollautomatisches Sicherungsgerät für Kletterer

EPIC (Electronic Partner for Individual Climbing) ist ein Sicherungssystem für Kletterer, das den Vorstieg, den Nachstieg und das Abseilen mechatronisch über eine Box und eine Fernbedienung steuert. Als erstes Gerät weltweit ermöglicht es vollautomatisches risikofreies Klettern ohne Sicherungspartner.

EPIC ist eine elektronische Seilsicherung, die über eine Fernbedienung am Oberarm gesteuert wird. Das Sicherungsgerät ist etwa backsteingroß, leicht tragbar und läuft akkubetrieben. Es wird entweder mit Schrauben oder Klickverschlüssen an den Wänden fixiert oder kann auch im mobilen Einsatz per Gurt an x-beliebigen festen Strukturen festgezurrt werden. Zu Beginn des Vorstiegs wird das Seil eingefädelt. Die EPIC-Elektronik beinhaltet eine Rolle, die das Seil führt und einen kleinen Motor, der das Seil nach sich zieht. Die Elektronik überwacht die Drehung und erkennt einen Sturz an einer überhöhten Drehzahl. Es bremst elektromechanisch. Zusätzlich trägt der Kletterer einen 3-Achs-Beschleunigungssensor am Handgelenk. Registriert der Sensor einen Sturz, wird binnen 30 Millisekunden auch das Bremssignal an die Basis gefunkt, spätestens nach einem Meter greift die Seilbremse.

Kunde

AUROCO Logo

Auroco GmbH,
München (Deutschland)
www.auroco.de

OKW Produkte

Ergo-Case