Erweiterte Suche Bestell-Nr.
Anmelden / Registrieren Ihr Land/Sprache Schweiz, Deutsch

News

Entdecken Sie die Produktneuheiten und Innovationen von OKW und lesen Sie aktuelle Firmennachrichten.

Jetzt für den OKW Newsletter anmelden >>

Immer auf dem neuesten Stand! Registrieren Sie sich hier für den kostenlosen OKW Newsletter (6 Ausgaben/Jahr). Als Abonnent informieren wir Sie über Neuheiten, Anwendungsbeispiele und Serviceleistungen rund um die Themen "Gehäuse und Drehknöpfe".

Gefiltert nach
November 2021

COVID-19-Antikörpertest und Booster-Impfungen bei OKW

Gerade einmal 4 Monate ist die Zweit-Impfung gegen Corona durch den Betriebsarzt Dr. Michael Mikolaiczik bei OKW Gehäusesysteme her, da empfiehlt die STIKO nun Auffrischimpfungen auch für Personen ab 18 Jahren, bei denen der Antikörperwert sehr niedrig ist. Anlass für OKW in Zusammenarbeit mit dem Betriebsarzt Dr. Michael Mikolaiczik wieder tätig zu werden. Um das eigene Risiko besser abschätzen zu können, bot OKW allen Mitarbeitern/innen aus der Firmengruppe in Buchen und Schlierstadt die Möglichkeit eines Antikörpertests an.

Anfang der Woche erfolgten bereits 140 Testungen durch den Betriebsarzt Dr. Michael Mikolaiczik. Die Ergebnisse aus dem Labor trafen täglich ein - persönlich im Kuvert für jeden Teilnehmenden. Am Samstag, 27.11.2021, fanden dann die ersten Booster-Impfungen auf Empfehlung des Betriebsarztes für die betroffenen Beschäftigten statt.

November 2021

Gehäuse und Drehknöpfe für die Medizintechnik auf der Compamed ausgestellt

Zur Verpackung medizinischer Elektronik und die Bedienung der Geräte werden Gehäuse und Drehknöpfe aus dem Hause OKW gerne genutzt, und das nicht erst seit Beginn der COVID-19-Pandemie. Dies wurde auch vergangene Woche (15.11.-18.11.21) beim Messeauftritt zur COMPAMED in Düsseldorf bestätigt. Die internationalen Kunden schätzen hierbei das durchdachte Design, die hohe Produktqualität und die Tatsache, dass die Standardgehäuse und Drehknöpfe über Jahrzehnte verfügbar sind. Serviceleistungen im eigenen Haus, z.B. mechanische Bearbeitungen, Lackierungen, Bedruckungen u.v.m. runden das Leistungsspektrum ab. So lassen sich die Geräte auf einfache Weise den individuellen Kundenwünschen anpassen.

OKW Gehäusesysteme mit Sitz in Buchen ist seit Jahren Aussteller auf der COMPAMED, Fachmesse für Zulieferprodukte und Leistungen der medizinischen Industrie, welche jährlich parallel zur weltweit größten Medizintechnik-Messe MEDICA stattfindet. 46.000 Fachbesucherinnen und -besucher (mit 73 Prozent internationalem Anteil) aus 150 Nationen nutzten letzte Woche die Gelegenheit, um sich im direkten Austausch vor Ort - natürlich alles Corona-konform - bei den 3.033 MEDICA-Ausstellern und 490 COMPAMED-Ausstellern die neuesten Innovationen und Produkte anzuschauen.

„Die COMPAMED 2021 ist für uns äußerst erfolgreich verlaufen. Die Tatsache, dass wir in dieser ungewissen Zeit mit einem eigenen Messestand live vor Ort waren, wurde seitens der Besucher/-innen sehr positiv angenommen. Wir hatten aufgrund der Pandemie, wie so ziemlich alle Aussteller, gedämpfte Erwartungen und wurden durchweg überrascht von den guten Besucherzahlen und der Qualität der Gespräche“, so Michael Reimold, Vertriebs- und Marketingleiter bei OKW. Die Highlights auf dem OKW-Messestand in Halle 14 waren die neue Drehknopf-Reihe CONTROL-KNOBS, welche auf Kundenwunsch beleuchtet werden kann sowie die großvolumige Gehäusereihe CARRYTEC. Sie verfügt über einen integrierten Griff zum leichten Tragen im mobilen Einsatz und hat viel Platz für Touch-Displays (8,4 Zoll bis 13,4“) und Bedieneinheiten.

November 2021

All About Automation in Essen – Regionaler Branchentreff

„Auch auf der All About Automation in Essen ist der Restart des Messegeschehens erfolgreich geglückt“, resümiert Michael Reimold, Vertriebs- und Marketingleiter bei OKW Gehäusesysteme. Die regional ausgerichtete Fachmesse findet an fünf unterschiedlichen Standorten in Deutschland statt und zeigt vielfältige Lösungen für die industrielle Automation und Kommunikation.

Am 27. und 28.10.2021 nutzen die Besucher auf dem OKW Stand in Essen die Möglichkeit, die Gehäuse und Drehknöpfe im wahrsten Sinne des Wortes direkt begreifen zu können und sich im persönlichen Gespräche über die vielfältigen Möglichkeiten zur Individualisierung zu informieren.
Für alle, die nicht auf der Messe waren, empfehlen wir nachfolgenden Link „Smarte Gehäuse für die smarte Industrie“ anzuklicken.

„Smarte Gehäuse für die smarte Industrie“ >>

Oktober 2021

EVOTEC mit neuer Zwischengröße

Zu groß, zu klein? Elektronik wird heute so geplant und gestaltet, dass sie zu den individuellen Bedürfnissen der Anwender passt. Standardgehäuse in der optimalen Größe leisten dazu ihren Beitrag.
Wir haben das EVOTEC Gehäuseprogramm stetig weiterentwickelt und bieten eine umfassende Auswahl an verschiedenen Größen und Designs. Neu hinzu kommt die Größe „EVOTEC 125“, welche die Lücke zwischen EVOTEC 100 und EVOTEC 150 schließt. So erlaubt Ihnen EVOTEC eine effizientere Lösung durch bestmögliche Gehäuseabmessungen von 80 x 50 x 22 mm bis 250 x 155 x 54 mm für Ihre Anwendung.

EVOTEC

September 2021

Erfolgreicher Neustart auf der „ALL ABOUT AUTOMATION“ als Präsenzmesse

Nach über einjähriger Messepause startete OKW Gehäusesysteme auf der regionalen Fachveranstaltung „all about automation“ in Chemnitz in den Messeherbst. 156 Aussteller boten an den beiden Messetagen (22.-23.09.2021) den Besuchern ihr umfangreiches Portfolio an Komponenten, Software und Engineering für die industrielle Automation und Kommunikation dar. In mehreren Fachvorträgen wurden die Themenbereiche, wie z.B. IIoT, Safety und Security, Antriebstechnik sowie Robotik präsentiert und aktuelle Trends aufgezeigt. Ein ideales Umfeld für die smarten Gehäuse von OKW für professionelle Lösungen zur Steigerung der Produktivität! „Wir waren sehr zufrieden und werden auch nächstes Jahr wieder Vorort sein“, so Michael Reimold, Vertriebs- und Marketingleiter bei OKW Gehäusesysteme.
Link zum aktuellen Messekalender

Gehäuse für die smarte Industrie >>

September 2021

OKW hält hohen Qualitätsstandard und nutzt Potenziale durch gezielte Aus- und Weiterbildung

Anfang September fand bei OKW das Überwachungsaudit nach ISO 9001:2015 durch den externen Auditor der DQS statt.
Besondere Erwähnung fanden unsere Talentwerkstatt mit ihren Projekten und das neue Programm zur Gewinnung und Ausbildung internationaler technischer Fachkräfte. Ein weiteres Highlight war der neue 3D-Scanner – hiermit lassen sich nun auch hoch komplexe und umfangreiche Messungen an Produkten und in Prozessen schnell und digital durchführen.
„Mit diesem Blick von außen wurde uns erneut das kontinuierliche Verbessern unserer Organisation und Arbeitsweisen bestätigt, das unserem hohen Qualitätsanspruch gerecht wird“, freut sich Yvonne Ellwanger, Mitglied der Geschäftsleitung.

September 2021

EASYTEC in neuen Größen

OKW Gehäusesysteme hat als Anbieter von smarten Gehäuse-Lösungen für die digitale Transformation und IIoT sein Portfolio erweitert. Die robusten EASYTEC Gehäuse mit außenliegenden Laschen für eine schnelle Wandmontage oder Befestigung an Rohren/Rundprofilen gibt es nun in vier Gehäusegrößen und jeweils 2 Höhen von 101 x 50 x 22 mm bis 172 x 93 x 46 mm.

Davon profitieren komplexere Anwendungen im industriellen Umfeld, die mehr Einbauvolumen für die IT-Netzwerktechnik und Sensoren benötigen. Je nach Anwendungsfall können die Gehäuse mit einer optionalen Dichtung für die Schutzart IP 65 ausgestattet werden.

EASYTEC

Juli 2021

OKW STEIGERT UMSATZ AUF ÜBER 16 MIO. EUR

Am 30.06.2021 hat die Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH das Geschäftsjahr mit einem überragenden Ergebnis abgeschlossen. Zum ersten Mal in der Firmengeschichte konnte ein Rekordumsatz von über 16 Mio. EUR erwirtschaftet werden!

„Dies verdanken wir der breiten Anwendungsvielfalt unserer Produkte, dem Erfolg unserer Kunden in ihren Märkten und vor allem dem außergewöhnlichen Einsatz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Partnern unter erschwerten Bedingungen der Corona-Krise“, resümiert die Geschäftsleitung mit Yvonne Ellwanger und Christoph Schneider einstimmig.

Juli 2021

WIR SIND DURCHGEHEND FÜR SIE DA!

Wir sind auch während der Sommerferienzeit durchgehend für Sie da.

Unsere Fertigungsabteilung hat jedoch aufgrund von Wartungsarbeiten vom 09.-13.08.2021 geschlossen. Bitte disponieren Sie darum Ihre Bedarfe rechtzeitig.

Juni 2021

OKW impft vor Ort Mitarbeiter gegen COVID-19

Zum 7. Juni 2021 fiel die Impfpriorisierung in Baden-Württemberg und Betriebsärzte können fortan in Unternehmen impfen. OKW Gehäusesysteme hat sofort reagiert und all seinen Mitarbeitern in der Verwaltung, Logistik und Produktion ein Impfangebot gegen COVID-19 unterbreitet.

Man hat Nägel mit Köpfen gemacht – die Mitarbeiter/innen von OKW können sich in der eigenen Firma gegen Corona impfen lassen. Von den rund 124 Mitarbeiter/innen sind rund die Hälfte noch nicht geimpft und nehmen das Angebot erleichtert an. Die ersten Dosen des mRNA-Impfstoffs von BioNTech/Pfizer sind bereits eingetroffen und werden unter der Regie des langjährigen Betriebsarztes Dr. Michael Mikolaiczik verimpft. Vorab gab es bereits den Aufklärungsbogen zur Schutzimpfung gegen COVID-19, sowie den Fragebogen zur Anamnese und dem Einwilligungsformular. Ergänzend zu den Unterlagen bietet der Betriebsarzt auch ein Aufklärungsgespräch an und beantwortet alle noch offenen Fragen.

Seit Februar fiebern wir auf diese Chance hin und arbeiten an der Vorbereitung – und sind jetzt überglücklich, stolz und erleichtert, dass es mit dem Impfen für Alle in der OKW-Familie endlich losgehen kann – sozusagen direkt am Arbeitsplatz“, so geschäftsführender Gesellschafter Christoph Schneider.

Termine für die Erstimpfung sind Mittwoch, der 16.06. sowie Samstag, der 19.06. Geimpft wird im Sanitätsraum, der sich im neuen Verwaltungsgebäude - neben der "Schildkröte“ - in der Friedrich-List-Straße befindet. Um etwaige Impfreaktionen auszuschließen, wird anschließend jeder Mitarbeiter für einen gewissen Zeitraum ärztlich beobachtet. Die Zweitimpfung ist dann für Juli eingeplant. Neben OKW selbst, erhält auch die gesamte Belegschaft der OKW Gruppe an den Standorten Buchen und Schlierstadt ein Impfangebot.

Seit dem Auftreten der Lungenkrankheit COVID-19 produziert OKW Gehäusesysteme mehr denn je hochwertige Gehäuse für medizinische Anwendungen sowie Drehknöpfe, welche z.B. zur Bedienung und Steuerung von Beatmungsgeräten elementar wichtig sind. Aufgrund dessen erhielt OKW bereits im April 2020 den Status als systemrelevantes KRITIS-Unternehmen.